MUS-E® an der Goetheschule in Offenbach

Koordination: Lisa Marei Klein

Gefördert vom Förderverein der Goetheschule, der Stiftung Citoyen, der Kulturstiftung der Städtischen Sparkasse Offenbach sowie der Apotheke zum Löwen starteten im Schuljahr 2022/23 zwei Klassen der Goetheschule mit MUS-E®.


Schuljahr 2022/23

1. Halbjahr

Die Klasse 3a übte sich mit MUS-E® Künstlerin Anna Pietocha im Darstellenden Spiel. Zunächst wurde sich mit Sockenmonstern und rhythmischen Übungen warm gespielt, bevor es an das szenische Improtheater ging. Hier wurde eine Szene vorgegeben, beispielsweise ein Restaurantbesuch, Rollen verteilt und gespielt. Den meisten Kindern machte dies viel Spaß, und alle waren hoch konzentriert. Hieraus entwickelte sich die Idee für die Weihnachtsfeier: Es wurden Requisiten gebastelt und mit Begeisterung auf das Lied "In der Weihnachtsbäckerei" von Rolf Zuckowski gespielt.

 

Was wurde erreicht?

  • wertschätzender Umgang mit Ideen
  • Ängste wurden überwunden
  • Stärkung des Muts sich zu zeigen
  • verbesserte Selbstwahrnehmung und Selbstbewusstsein
  • Überwindung von Perfektionismus und von überhöhten Vorstellungen
  • Selbstwert durch Stolz auf entstandenes Produkt

"Sogar die mit dem größten Widerstand haben plötzlich super konzentriert mitgemacht!"

- Frau Kohl, Klassenlehrerin