Internationales Creando Puentes Meeting in Mannheim

Vom 26. bis 27. Oktober fand das internationale Creando Puentes Meeting in Mannheim statt. Creando Puentes ist ein von der EU gefördertes Erasmus+ Projekt mit dem Ziel, Teilhabe an Kulturinstitutionen für Kinder, Schulen und Familien zu schaffen. Die internationalen Akteur:innen des Projekts waren nach Besuchen in Portugal nun auch zu Gast bei MUS-E® Deutschland e.V. Auf dem Programm standen Besuche von Ausstellungen, didaktische Impulse, Workshops, Raum für kreative Pausen, Präsentationen und Führungen durch die Schulen.

 


Der erste Tag startete in den Räumlichkeiten unserer Kooperationspartnerin, der Kunsthalle Mannheim. Auf der "Terrasse der Freunde" wurden alle Teilnehmenden begrüßt und das Programm des internationalen Austauschtreffens vorgestellt. Alle lauschten gespannt den Reden von Markus Sprengler, Stadtrat Mannheim, Frau Dr. Höfert, Kunsthalle Mannheim, Werner Schmitt, Vorstand von MUS-E® Deutschland e.V. und des IMC und Kerstin Weinberger, Koordination MUS-E® Mannheim.

 

Nach einer gemeinsamen Pause in den Ateliers der Kunstvermittlung konnten die Teilnehmenden didaktische Impulse während des Rundgangs "Sneak Preview" in den Sammlungsräumen der Kunsthalle erhalten. Die Vorsitzenden von Kunst- und Kulturvermittlung Rhein Neckar e.V., Julia Teek, Kerstin Weinberger und Eva Wick, sowie freie Mitarbeiterinnen der Kunsthalle Mannheim verstanden es auf sympathische und interessante Weise, die Sammlung zu präsentieren.

 

Auf eine mittägliche Stärkung in der L'Osteria folgte nun auch der Besuch der Sonderausstellungen "Mindbombs" und "Mutter". In Kleingruppen konnten diese erkundet werden, was zur gemeinsamen Diskussion einlud.

 

Am Nachmittag folgten dann die Creando Puentes Workshops mit den Inhalten: Entwicklung von kleinen didaktischen Einheiten für den Unterricht, Kunstwerke als Impuls für kreatives Arbeiten mit Kindern im Unterricht für alle Sparten sowie praktische und partizipative Gruppenarbeit. Die Ergebnisse der Workshops wurden am Abend im Performanceraum des Musikparks Mannheim vorgestellt.

 

Der zweite Tag des internationalen Creando Puentes Meetings war für die Besuche der MUS-E® Schulen reserviert. Mit dem ÖPNV wurde in 3 Gruppen zu den Mannheimer MUS-E® Schulen Waldhof Grundschule, Maria-Montessori-Schule und Friedrich-Ebert-Grundschule gefahren. Dort konnten die Besucher:innen an MUS-E® Klassen teilnehmen und in kreativen Workshops noch mal aktiv ihre Kreativität ausleben. Ein gemeinsames Mittagessen im Restaurant Landolin rundete den gelungenen Tag ab.

 

Wir danken allen internationalen Akteur:innen von Herzen für Ihren Besuch und die Möglichkeit der Teilhabe. Bis bald, euer Team von MUS-E® Deutschland e.V.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0