Stellenangebot


MUS-E® Programmleitung (m/w/d)

Sie sind gut vernetzt in der Kunst- und Kulturszene Ihrer Region und möchten dabei mitwirken, den Einflussbereich von MUS-E® bundesweit zu vergrößern?

 

Wir suchen Programmleitungen (m/w/d) in folgenden Bundesländern:

Baden-Württemberg

Brandenburg

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Thüringen

 

Die Tätigkeitsgebiete können auch auf einzelne Regionen begrenzt vereinbart werden.

 

Aufgabenbeschreibung 

Der Verein MUS-E® Deutschland ist zurzeit in 7 Bundesländern mit dem Programm MUS-E® aktiv. Analog zur föderalen Struktur der Bundesrepublik Deutschland, wo Bildung und Kultur Ländersache sind, wollen wir ebenfalls dezentral verankert sein. Die Programmleitung hat die Entscheidungsbefugnis über alle zu treffenden Maßnahmen im Rahmen ihrer Tätigkeit. Hauptaufgabe ist die weitere Verbreitung des MUS-E® Programms im jeweiligen Bundesland resp. des vereinbarten Gebietes.

 

Aufgaben im Detail:

  • Die Gewinnung von weiteren Schulen, welche das MUS-E® Programm in ihre Bildungsarbeit integrieren wollen
  • Kontakte zu möglichen finanziellen privaten oder institutionellen Unterstützer:innen auf Landes-/Regionsebene, unterstützt durch die Geschäftsstelle, den Netzwerkbeirat und den Vorstand
  • Aufbau der Kontakte zu den Behörden auf Ebene Landesregierung und Region, Kreis, Kommunen, insbesondere mit Personen aus dem Grundschulbereich
  • Politische Lobbyarbeit zu relevanten Entscheidungsträger:innen
  • Aufbau und Betreuung einer Landes-/Regionalvertretung mit ehrenamtlich tätigen Freund:innen und Fördernden, welche für MUS-E® in ihrem Umfeld Kontakte vermitteln und damit die Tätigkeit von MUS-E® unterstützen
  • Enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle und den jeweils zuständigen Mitarbeitenden
  • Aufbau einer effizienten Medienarbeit
  • Aktives Fundraising im Einzugsgebiet

Der Beschäftigungsgrad ist Verhandlungssache und hängt vom jeweiligen räumlichen und quantitativen Umfang ab.

 

Bewerbungen nehmen wir gern laufend entgegen unter alexandra.paatsch@mus-e.de und melden uns bei Ihnen. Fragen vorab stellen Sie gern per Mail oder telefonisch unter 0176 34134734.