MUS-E® in Köthen an der Kastanienschule

Koordination: Ines Schmiegel

Ab dem Schuljahr 2020/21 wird es MUS-E® auch an der Kastanienschule in Köthen geben. Mit großem Interesse und Engagement wurde das Bildungsprogramm der Stadt und der Schule bereits vorgestellt. Die Schul- und die Klassenleitungen möchten die Einführung und die Umsetzung des Programms mit klarem Blick auf dessen Wirksamkeit unterstützen. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Kooperation und die Förderung durch Partnerschaft für Demokratie Köthen (Anhalt) und freuen uns auf den Start in der Bachstadt Köthen.



Schuljahr 2020/21

1. Halbjahr und 2. Halbjahr: Abenteuer in Mülltopia

Im Schuljahr 2020/21 setzte MUS-E® Künstlerin Alexa Sabarth das Projekt "Abenteuer in Mülltopia" gemeinsam mit der Klasse 2a der Kastanienschule um. In dem Upcycling-Theater-Kunstprojekt baute die Schulklasse aus Müll und Naturmaterialen mit Acrylfarbe bemalte Stockpuppen und entwickelte unter Anleitung ein kurzes Theaterstück, das am Ende des 1. Schulhalbjahres einem Publikum vorgeführt sollte. Aufgrund der Pandemieeinschränkungen konnte die Präsentation erst zum Ende des Schuljahres vorgestellt werden.

 

Die Geschichte, die dem Theaterstück als Grundlage dient, ist an die Kinderbuchklassiker "Wo die wilden Kerle wohnen" (Maurice Sendak) und "Die unendliche Geschichte" (Michael Ende) angelehnt. Sie wurde im Laufe des Projektes auf die Fähigkeiten der Kinder abgestimmt und konnte dadurch immer wieder modifiziert werden. Ziel war es, den individuellen kreativen Ausdruck und die motorischen und geistigen Fähigkeiten der Schüler*innen zu fördern und das Gemeinschaftsgefühl und die Kooperationsfähigkeit der Klasse zu stärken.

 

Ab November 2020 begannen die Kinder, das Stück einzuüben. Viel Spaß machte es den Kindern, auch die Geräusche mit "Müllmaterial" zu erschaffen: eine Plastiktüte mit Sand erzeugte z. B. "Schritte", eine zerdrückte Plastikverpackung ergab ein herrliches "Krrrack"-Geräusch. Ebenso wurden Bühnenbilder erarbeitet und von den Schüler*innen gestaltet. Die Stimmung in der Klasse war überwiegend gut, und es gab viel Teamarbeit untereinander. 

 

Der Videograph Niclas Junger war am 3. Dezember 2020 zu Gast und tätigte Filmaufnahmen, aus denen ein Film über das Projekt in Köthen entstehen soll.

 

Leider konnte aufgrund des Lockdowns die für Ende Januar geplante Theatervorstellung nicht realisiert werden. Wir freuten uns daher umso mehr, dass wir das Projekt nach dem Lockdown im zweiten Schulhalbjahr wiederaufnehmen konnten. Mit Alexa Sabarth und dem Projekt "Abenteuer in Mülltopia" konnte den Schüler*innen der Kastanienschule Köthen auch im 2. Halbjahr 2020/21 ein pädagogisch wertvolles MUS-E® Projekt angeboten werden.

 

Am 15. Juli 2021 war es dann endlich so weit: Die Corona-Einschränkungen erlaubten endlich eine Aufführung des Stückes in der Kastanienschule. Die Publikumsreaktionen waren überwältigend und bestärkten die Kinder in ihren kreativen und sozialen Fähigkeiten.

 

Was wurde erreicht?

  • Die Kinder lernten mit Klebepistole, Acrylfarbe und Pinseln umzugehen
  • Stärkung des Selbstwertgefühls aufgrund zahlreicher Erfolgserlebnisse
  • Stärkung des Teamgeists durch gegenseitiges Helfen
  • Verbesserung des Klassengemeinschaftsgefühls
  • Toleranz und Solidarität
  • aus etwas "Müll", einer Idee und Teamarbeit kann etwas Großes wie ein Theaterstück entstehen

"Danke, Alexa, dass wir aus der Klasse 2a beim Projekt dabei sein können."

- Sarah, Schülerin

Hier sehen Sie die Ergebnisse aus der ersten Projektphase während des 1. Schulhalbjahres 2020/21.

Wir freuen uns über die kreativen Outputs!